Wir sind umgezogen nach Sachsen:

                   Unser Team ist nicht mehr in Detmold ansässig, sondern in 02748 Bernstadt a. d. Eigen, Herrnhuter Str. 29 c; Tel. 035874/498844

Förderer der Aktion  

Das Team DAG-Motorsport seit 2010

 

Das Team DAG-Motorsport 2008

v.l.n.r.: René Kirscht, Philip Snelting, Lukas Siemens, André und Dieter Scholz

Das Team DAG-Motorsport 2007

v.l.n.r: Dieter und André Scholz, René Kirscht, Thomas Schubert, Kathy Fischer und Lukas Siemens  

SiT: Spaß im Team mit der "Potsdam-Connection" 

Das Team 2006

v.l.n.r.: Dieter und André Scholz, René Kirscht, Lukas Siemens und Sprungmann-Werkstattleiter Ruppricht

Das Team 2004

(v.l.n.r.: Dieter Scholz, Michael Malz, André Scholz, Lukas Herrmann, Guido Brause)

                  Team DAG-Motorsport

 

Das Team DAG-Motorsport 2002/2003

(v.l.n.r.) Michael Langer, Mechaniker

André Scholz, Fahrer

Dieter Scholz, Fahrer und Team-Manager

Melanie Fricke, Fahrerin

Dazu in 2003-2009: Julia Drewes (D), Fahrerin

Lars Heisel (D), Fahrer

Michael Malz (D), Fahrer

Guido Brause (D), Fahrer

Giovanni Gordino (I), Fahrer

Lukas Siemens (Lit), Fahrer

René Kirscht (D), Fahrer

Daniel Kirscht (D), Fahrer

 Kathy Fischer (D), Fahrer

Philip Snelting (D), Fahrer

Fahrzeuge:

Nissan Micra, Klasse G 7, Slalom

Honda Civic Type R, Klasse 1, Honda Slalom Challange

Toyota Yaris, Yaris Cup in der Beru Top 10, Rundstrecke

Nissan Micra, Klasse G 4/5, Slalom

BMW 325 i, Klasse G 2/1 und Clubsport, Slalom

BMW 316 i, Klasse G 5/4 und Clubsport, Slalom

BMW 318 iS, Klasse G 3/2 und Clubsport, Slalom

BMW 530 d Touring, Klasse G 2/1 (als der 325er verunfallt war und sogar der Zugwagen zum Sieg in Oschersleben gebracht wurde)

Nissan Micra K 11 und K 12, Klasse G 6/7 und Clubsport, Slalom

 

Erfolge in 47 Jahren Team DAG-Motorsport

  • 88 Meisterschaften und 42 Vizemeisterschaften im Slalomsport
  • 5 Meisterschaften und zwei Vizemeisterschaften im Turniersport
  • Durch konsequente Nachwuchsförderung 30 Nachwuchsmeisterschaften im Slalom
  • 2 Meisterschaften, 2 Vizemeisterschaften und 3 Nachwuchsmeisterschaften in 2002
  • 2 Meisterschaften, 2 Vizemeisterschaften und 1 Nachwuchsmeisterschaft in 2003
  • 2 Meisterschaften, 1 Vizemeisterschaft, 2 Nachwuchsmeisterschaften, 1 Nachwuchs-Vizemeisterschaft 2004
  • 1 Meisterschaft, 1 Vizemeisterschaft, 1 Nachwuchsmeisterschaft, und 2 dritte Meisterschaftsplätze 2005
  • 6 Meisterschaften und 3 Vizemeisterschaften 2006 incl. Damen- und Nachwuchsmeisterschaften
  • 7 Meisterschaften und 4 Vizemeisterschaften 2007 incl. Damen- und Nachwuchsmeisterschaften
  • 8 Meisterschaften und 3 Vizemeisterschaften 2008 incl. Nachwuchsmeisterschaften
  • 5 Meisterschaft und 3 Vizemeisterschaften 2009 incl. Nachwuchsmeisterschaften
  • 4 Meisterschaften und 2 Vizemeisterschaften 2010
  • 2 Meisterschaften und 1 Vizemeisterschaft 2011
  • 3 Meisterschaften 2012

Mehr dazu auch auf der nächsten Seite "Fahrer"

Unsere Einsatzfahrzeuge in 47 Jahren

Fiat 850 S, NSU TT, NSU TTS, Simca Rallye 2, Ford Fiesta, BMW M 5, Ford Sierra Cosworth, Ford Fiesta XR 2 i, Fiat Uno 55, Fiat Uno 75, Fiat 126, Hörmann-Fiat Uno 75 i.e., Nissan Micra K 10, Alfa 155 DTM, Fiat Barchetta, Hörmann-Alfa 156, Power Tech-Nissan Micra K 11 1.3, Nissan Micra K 11 1.0, Toyota Yaris (Yaris Cup in der Beru Top 10), Honda Civic Type R,  Honda S 2000, Honda Jazz, BMW 316 i, BMW 318 iS, BMW 530 d Touring (!), Nissan Micra K 12, BMW 325 i Sport Edition

 

Sportgala des ADAC mit Wahl Sportler des Jahres 2003 (Heinz Harald Frentzen) - Sportabzeichen in Gold mit Brillianten für Dieter Scholz

Die Sportgala des ADAC zum 100. Geburtstag fand am 29. Nov. 03 im Congress-Zentrum der Messe Essen im Rahmen der Motorshow statt. Mit dabei als Ehrengast Team DAG-Motorsport-Teamchef Dieter Scholz, ...

 ...der im Jubiläumsjahr rückwirkend für die letzten Jahre das Sportabzeichen beantragt hatte und nun die höchste Auszeichnung für aktive Sportler des ADAC, das Abzeichen in Gold mit Brillianten, verliehen bekommt.

Im Rahmen der Gala wurde auch der Motorsportler des Jahres und der Nachwuchssportler geehrt. Letztere Ehrung erfuhr der Sieger der ADAC Formel BMW, Maximilian Götz (Mitte, rechts Laudator Jörg Müller),  der bereits zwei Rennen vor Saisonende als Meister feststand. Motorsportler des Jahres wurde Heinz Harald Frentzen.  v.l.n.r.: ADAC-Sportpräsident Hermann Tomczyk, HH Frentzen und Laudator Christian Danner

Der Formel 1-Pilot wird nun seine F 1-Laufbahn beenden, ließ aber noch offen, ob er in der DTM, in Amerika oder wo auch immer zu sehen sein wird: "Hauptsache es macht Spaß." Ein typischer Frentzen, wie er von Laudator Christian Danner auch gezeichnet wurde, hatte er in seinem Fördergespräch vor vielen Jahren bei der Ermittlung der ONS-Förderung auf die Frage, ob er schon bei der Bundeswehr war, geantwortet: "Von diesem Verein habe ich eine Einladung bekommen. Ich habe sie aber abgelehnt."

Ebenfalls in Essen gesichtet: Der Mann mit dem Hut, Rennsportmeisterschaft-Legende Hans Heyer; Strietzel Stuck; BMW-Rennleiter  Dr. Mario Theißen; Ex-Rallye-Weltmeisterin Isolde Holderied; Mehrfach-Le Mans-Sieger Frank Biela; RTL-Reporter Kai Ebel; Jochen Rindts Witwe Nina; DTM-Teamchef Hans-Jürgen Abt; Ex-DTM- und STW-Champion Laurent Aiello; Uwe Alzen; die Sportreporter Rainer und Maren Braun, die durch den Abend führten; Rallye-Legende Harald Demuth; Rallye-Champ 2003 Hermann Gaßner, der ebenfalls das Sportabzeichen in Gold mit Brillianten bekommt; Ex-Rallye-Weltmeister Christian Geistdörfer (saß an der Seite von Walter Röhrl, der 1980 als erster Fahrer zum ADAC-Motorsportler des Jahres gewählt wurde); Rennsport-Legende "Nippel" Harald Grohs; Streckensprecher Kalli Huftstadt; die DTM-Piloten Mattias Ekström, Thomas Jäger und Martin Tomczyk; Rennleiter Gernot Leistner vom Norisringrennen; EM-Pilot Jörg Müller; VW-Rennleiter Kris Nissen; Motorrad-Lady Katja Poensgen, die 1996 erste Nachwuchsfahrerin des ADAC wurde; Motopark Oschersleben-Chef Peter Rumpfkeil; Motorrad-As Ralf Waldmann; ADAC-Sportpräsident Hermann Tomczyk und, und, und...   v.l.n.r.: Maren Braun, Gernot Leistner, Hans-Joachim Stuck, Hans Heyer, Rainer Braun

 

"Doppelgold" für Team DAG-Motorsport beim ADAC

Das Team DAG-Motorsport und die Familie Scholz heimsten gleich drei Ehrungen bei der Motorsportmatinée des ADAC OWL ein: André Scholz bekam so nebenbei die Sportnadel in Silber und wurde für seine Erfolge mit dem Sportabzeichen in Gold ausgezeichnet - die zweithöchste Ehrung aktiver Fahrer. Und Teamchef Dieter Scholz nahm aus der Hand von Gausportleiter Manfred Elges das Sportabzeichen in Gold mit Brillianten als höchste Auszeichnung entgegen - Doppelgold also für das Team DAG-Motorsport. Vater und Sohn - Dieter und André Scholz wurden für das Team DAG-Motorsport "vergoldet"

Weitere tolle Ergfolge: Zwei der beim Team DAG-Motorsport mit Trainings und bei Slaloms geförderten Fahrer im ADAC Youngster-Cup wurden mit Pokalen ausgezeichnet: Lars Heisel als Zweiter der Gruppe A und Daniel Rutkowski, der Fünfter der Meisterschaft wurde - herzlichen Glückwunsch! In 2004 gewann Lars Heisel u.a. die Ecurie-Slalommeisterschaft und den ADAC-Youngster Cup in der Gruppe A und 2007 wurde er Deutscher Rennslalommeister. Nach sechs Meistertiteln und drei Vizemeisterschaften in 2006 konnte das Team in 2007 dies sogar noch toppen: Sieben Meistertitel und vier Vizemeisterschaften gingen an das Erfolgsteam aus Detmold. Und 2008 dann die Krönung: 8 Meistertitel und 3 Vizemeisterschaften. Und weiter? Siehe oben

                                                                                        

Datenschutzerklärung
Kostenlose Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!